Lions Activities in Zeiten von Corona

Wie die meisten Veranstaltungen in der augenblicklichen Corona Lage können leider auch unsere Lions Activities , z. B. Spendenlauf und Golfturnier  in diesem Jahr nicht stattfinden.

Wir bedanken uns bei all unseren Spendern für die bisherige Unterstützung sehr herzlich und hoffen sehr, dass Sie auch weiterhin unseren Einsatz für Bedürftige begleiten und fördern.

Fünf Projekte konnten wir zum Glück in diesem Frühjahr noch unterstützen:

Das Lore Malsch Haus in Riemerling/ Hohenbrunn wünschte sich für seine vor allem an Demenz erkrankten Bewohner eine Möglichkeit der Begegnung und Sinneswahrnehmung. Der Lions Club unterstützt die Bereicherung des Innenhofes durch den Bau eines Wasserspiels mit einer Summe von € 5000. Sobald Corona es zulässt, werden die Bauarbeiten beginnen.

Außerdem konnten wir der Grundschule 3 in Ottobrunn einen Betrag von € 1500 aus dem Erlös der 1. Ottobrunner  Wasserwerkweihnacht,  die unser Lions Club zusammen mit dem Burschenverein Ottobrunn veranstaltet hat,  in Aussicht stellen. Der Betrag soll  für einen 2-tägigen Workshop verwendet werden, der zwar Corona-bedingt bis jetzt nicht durchgeführt werden konnte, aber sobald wie möglich nachgeholt wird.

Dem Altenheim St. Rita in Oberhaching konnte ebenfalls  mit € 5000 der Wunsch nach einem „Snoezelenwagen“ erfüllt werden, der bei Demenzkranken von therapeutischem Wert zur Förderung der Sinneswahrnehmung sein soll.

Scheckübergabe an die Nachbarschaftshilfe Oberhaching

Die Nachbarschaftshilfe Oberhaching freute sich über einen Scheck über € 3000 , um damit für den Seniorenbus Versicherung, Steuern und kleine Reparaturen bezahlen zu können. Bereits zum 5. Mal hatte unser Lions Club auf dem Oberhachinger Christkindlmarkt einen Stand, zuletzt gemeinsam mit der Nachbarschaftshilfe.

In Kooperation mit „Back to Life e. V.“ , einer  Organisation , die sich in Indien und Nepal für die Verbesserung  der Lebensumstände benachteiligter Menschen einsetzt, konnte unser Lions Club mit einer Spende von € 5000 den Wiederaufbau einer durch Erdbeben zerstörten Schule in Nepal unterstützen.

Text und Bild: Jutta Scharpf

Übergabe des Hauptpreises der LIONS-Adventskalender-Lotterie

Das Bild zeigt bei der Gewinnübergabe (von rechts) Thomas Herzog, Geschäftsführer der Bios-Tec GmbH, und Gewinnerin Stefanie Baumhammel.

Über ein neues Notebook in Form eines IPads im Wert von EUR 350 darf sich Stefanie Baumhammel, Gewinnerin des Hauptpreises des LIONS-Adventskalenders 2019, freuen.  Thomas Herzog, Geschäftsführer der BIOSTEC GmbH für IT-Dienstleitungen und Spender des IPads, überreichte den Preis der glücklichen Gewinnerin. „Noch am 24. Dezember abends erfuhr ich von dem Gewinn und werde diesen Moment nie vergessen!“ erzählte Frau Baumhammel, die den Kalender als Mitarbeiterin der Wasserbetriebe der Gemeinde Ottobrunn geschenkt bekommen hatte. „Wir Erwachsenen hatten verabredet, uns dieses Jahr an Weihnachten nichts zu schenken, nur den Kindern. Als ich dann unserem 5-jährigem Neffen beim Auspacken zusah, fiel mir ein, dass ich ja immerhin noch das 24. Türchen des LIONS-Adventskalenders öffnen könnte.“ Dass sich tatsächlich ihre Gewinnnummer dahinter verbarg, konnte Frau Baumhammel zunächst kaum glauben. „Ich besitze noch kein Notebook und kann es so gut gebrauchen!“ freute sie sich überschwänglich.

Gewonnen haben aber auch das St. Rita Seniorenheim in Oberhaching und das Lore Malsch Seniorenheim in Riemerling. Denn diesen kommen die Erlöse der beliebten Adventskalenderaktion des Jahres 2019 mit jeweils EUR 5.000 zu Gute. Der Lions Club München König Otto bedankt sich bei allen Sponsoren und Käufern des Kalenders für die Unterstützung.

„Übergabe des Hauptpreises der LIONS-Adventskalender-Lotterie“ weiterlesen

Die Mitglieder des Lions Clubs München –König Otto unterwegs als Freudenbringer

Scheckübergabe an die Lebenshilfe und das Salberghaus

LIONS-Club München-König Otto übergibt an die Heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe und an das Salberghaus Schecks des diesjährigen Spendenlaufs

Endlich war ein Termin zwischen allen Beteiligten gefunden worden, an dem nach den Sommerferien zwei versprochene Schecks an Einrichtungen des Landkreises aus dem Erlös des Spendenlaufes des LC MKO übergeben werden konnten, damit endlich therapeutische Projekte, die ohne finanzielle Unterstützung schon länger geplant, aber nicht von öffentlichen Geldern einen Zuschuss erhalten, in Angriff genommen werden können. „Die Mitglieder des Lions Clubs München –König Otto unterwegs als Freudenbringer“ weiterlesen

Lions unterstützen die Stiftung „Schneekristalle“ von Michaela Gerg

UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE „SCHNEEKRISTALLE“

Foto: (privat): Michaela Gerg, mitte, Ivo Fuhrmann (links) und Dr. Volker Müller (rechts),

Endlich war ein gemeinsamer Termin mit Michaela Gerg und dem LC MKO gefunden, an dem Michaela Gerg der im Juli 2019 versprochene Scheck aus dem jährlichen Golfturnier in Valley übergeben werden konnte.

 

Auf dem Weg zur Wiesn in München trafen sich am 22. September 2019  die Stiftungsgründerin der Schneekristalle, Michaela Gerg, und die beiden Mitglieder des LIONS-Clubs München-König Otto, Präsident Ivo Fuhrmann und der Leiter des Golf-Orga-Teams und 2. Vizepräsident des Clubs, Dr. Volker Müller, und überreichten den auf € 8.500.—ausgestellten Scheck an Michaela Gerg. Dieser Betrag wird der Stiftung Schneekristalle helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen, von denen uns Michaela Gerg bei einem Club-Besuch im letzten Jahr erzählt hatte: Kindern die Möglichkeit zu bieten, sowohl im Sommer wie  vor allem auch im Winter sportlich aktiv zu sein und  dadurch eine Welt zu erleben, die nicht allein von Medien und elektronischen Geräten beherrscht wird.
Text: Barbara Klingan

„Lions unterstützen die Stiftung „Schneekristalle“ von Michaela Gerg“ weiterlesen

„Alles is(s)t Senf“

Dr. Herbert Durach, Jutta Scharpf (Präsidentin LCMKO) und Michael Durach

„Alles is(s)t Senf“ – hieß es auf einem Clubabend des LC München König Otto!

Dr. Herbert Durach und Michael Durach, Vater und Sohn, Inhaber und Firmenchefs  der Firma Develey, vermittelten einen beindruckenden und begeisternden Einblick in die Geschichte der Senfpflanze , sowie in die Entwicklung , Strategie und Philosophie des Familienunternehmens.

Text: Jutta Scharpf, Foto: Barbara Klingan

 

Die Mitglieder des Lions Clubs München –König Otto unterwegs als Freudenbringer

Der Lions Clubs München –König Otto unterstützt die Wohngruppe „Kyberg“ in Oberhaching

In der Wohngruppe „Kyberg“ in Oberhaching freuten sich die Bewohner und Angehörigen, der Erste Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V. Herr Jürgen Hörner und Frau Ingrid Schmidt-Endrass, Koordination Helferkreis, als die beiden Mitglieder des LIONS-Clubs MKO, Frau Jutta Scharpf, derzeitige Präsidentin und Frau Dr. Susanne Otto-Trgo einen Scheck über 500 € an die Wohngruppe Mitte Mai 2019 übergeben konnten. „Die Mitglieder des Lions Clubs München –König Otto unterwegs als Freudenbringer“ weiterlesen

Tara Stella Deetjen, Gründerin von „Back to Life“, erneut zu Gast bei LIONS

Eine LIONS-Schule in Nepal

Stella Tara Deetjen, die Gründerin von „back to life“

Der erste Besuch Stella Tara Deetjens – der Gründerin und Vorsitzenden von Back to Life – in unserem LIONS-Club München-König Otto (LC MKO) im November 2017, der mit der guten „Grundlage“ von über Euro 10.500.—für den Bau einer Schule in Nepal zu enden schien, war doch erst der Anfang einer freundschaftlichen Verbindung. Der Bericht Stellas, ihre so genaue Beschreibung der Gelderverwendung ließ in unserem Club die Idee entstehen, nicht nur den Schul-Grundstein zu stiften, sondern ein clubübergreifendes Projekt auf die Beine zu stellen. „Tara Stella Deetjen, Gründerin von „Back to Life“, erneut zu Gast bei LIONS“ weiterlesen

Dr. Stefan Leifert als Gast beim Clubabend

Europa – Krisen ohne Ende ?Am 23. 7. 2018 hielt der Korrespondent des ZDF- Studios Brüssel, Dr. Stefan Leifert, in unserem Club den Vortrag „Europa im Krisenmodus – wohin steuert Europa ?“Europa bietet zur Zeit viele Themen: Flüchtlingsproblematik, Brexit, Rechtspopulismus,  Europaskepsis, Trumps Infragestellung und Auflösung der Weltordnung und der Nato etc.Stefan Leifert baute seinen Vortrag dialektisch auf: „Dr. Stefan Leifert als Gast beim Clubabend“ weiterlesen