Das Adventskalender-Gewinnspiel des Lions Clubs München –König Otto

Motiv des Kalenders: Jutta Scharpf Erstellt mit freundlicher Unterstützung von: Graphikbüro Andrea Schmidt

Gewinnzahlen vom 1. – 24. Dezember 2017

Wie Sie an Ihren Gewinn kommen:

Die Ausspielung umfasst Preise im Wert von über 34.000,- €. Die Gewinne wurden von den auf der Rückseite des Kalenders aufgeführten Spendern zur Verfügung gestellt. Bei den Sachpreisen ist eine Barauszahlung ausgeschlossen. Wenn Ihre Losnummer gewonnen hat, bitten wir Sie, das seitlich am rechten Rand aufgedruckte Feld auszufüllen und direkt bei dem jeweiligen Spender einzulösen. Die Kontaktdaten der Spender sind auf der Rückseite des Kalenders oder hier aufgeführt. Bis zum 31. März 2018 nicht abgeholte (eingelöste) Gewinne verfallen.

Wie funktioniert der Adventskalender?
Bis Ende November 2017 verkauft das Lions-Hilfswerk König Otto maximal 2000 nummerierte Adventskalender, die an der Verlosung teilnehmen. Die Losnummer steht sowohl auf der Vorderseite, wie auch auf der Rückseite des Kalenders. Jeder Kalender kann nur einmal gewinnen.  Die für den betreffenden Tag gezogenen Losnummern der jeweiligen Gewinne müssen mit Ihrer Kalendernummer übereinstimmen. Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges unter notarieller Aufsicht.

Ihre Spenden – unsere Hilfe:
Der Lions Club München-König Otto wurde 2010 gegründet. Getreu dem weltweiten Lions-Motto „wir dienen“ setzt sich der Club aktiv für die soziale und kulturelle Entwicklung unserer Gesellschaft ein. Die finanzielle Betreuung erfolgt durch unseren gemeinnützigen Verein Lions-Hilfswerk König Otto e.V.

Mit dem Reinertrag der diesjährigen Kalenderaktion unterstützen wir überwiegend das Salberg Haus Putzbrunn.

Der Lions Club unterstützte bisher u.a. folgende Institutionen:

•  Lebenshilfe München
•  Salberghaus Putzbrunn
•  Ottobrunner Tisch

FREUDE BEIM OTTOBRUNNER TISCH MIT DEM ADVENTSKALENDER DES LC MKO

Auf unserem Foto zeigen die Mitarbeiter des Ottobrunner Tischs zusammen mit dem Helfer beim Tisch und derzeitigen Präsidenten des LC MKO, Reimer Rohwer (Mitte): alle gespendeten Kalender von li.nach re.:
Eva Schenk, Eva Liebl, Reimer Rohwer, Karin Weber, Werner Torns, Herta Schlesselmann

Einen besonderen Einfall hatte ein Mitglied des LC Kalender-Organisationsteams

Eva Liebl konnte die Firmen Alexander Bartl, Neufinsing, Jochen Köllner, Pfaffenhofen, Ernst Krautbauer, München, Georg Krautbauer, München, Elektroanlagen Hofbauer und Proller aus Hohenbrunn sowie die Immobilienverwaltung E. Liebl, München, gewinnen, nicht nur Kalender abzukaufen, sondern sie gleichzeitig dem Ottobrunner Tisch zur Verfügung zu stellen. Dabei war die Idee, die Besucher des Tischs in der Pfarrei St. Magdalena jeweils mit einem Kalender zu überraschen, den die Mitarbeiter verteilten.

Doch nicht nur die vielen Bezieher des Ottobrunner Tischs konnten an diesem Tag strahlend nach Hause gehen; auch die stets einsatzbereiten ehrenamtlichen Helfer, die Freitag für Freitag ihre Besucher versorgen, durften sich über ein Exemplar freuen.

Wir danken den großzügigen Firmen für den Kauf der Kalender und wünschen allen Beschenkten, dass der Weihnachtsmann auf dem Canale Grande in seinen Paketen auch einen Gewinn für sie eingepackt hat!

•  Hachinger Tal Schule (für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf)
•  Clemens-Maria-Kinderheim Putzbrunn und Aying
•  Nachbarschaftshilfe Oberhaching
• „Sight First“ (Ausbildung von Augenärzten in der Dritten Welt)

Wie Sie zusätzlich gezielt für Menschen in Not spenden können:
Wenn Sie unsere Aktionen zusätzlich unterstützen und Menschen in Not helfen wollen, dann überweisen Sie Ihre Spende bitte auf das Konto des Lions Hilfswerk König Otto e.V., Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg: IBAN DE72 7025 0150 0022 4943 14. Bitte schreiben Sie Ihre vollständige Adresse lesbar auf die Überweisung, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zukommen lassen können.

Ihr Ansprechpartner:
Marcus Betz, Tel. 089-545922-19, Fax 06222-9090- 6426
Wir möchten Ihnen viel Glück mit dem Kalender, zu Weihnachten und im Neuen Jahr wünschen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!